MERKwürdiges und DENKwürdiges aus dem Ruhrgebiet

USA

Mietwagenrundreise „Zauber des Westens“ (1997)

Los Angeles – Anaheim – San Diego – Tijuana (Mexiko) – Palm Springs – Joshua Tree National Park – Phoenix – Grand Canyon National Park – Bryce Canyon National Park – Zion National Park – Las Vegas – Death Valley – Sequoia National Park – Yosemite National Park – San Francisco – Monterey – Carmel – Los Angeles

 

 

Bildergalerie USA

Image007_exposure

Los AngelesLA ist die zweitgrößte Stadt der USA mit ca. 3,5 Millionen Einwohnern. Der bekannteste Stadtteil ist Hollywood mit dem Hollywoodboulevard und dem Mann´s Chinese Theatre.
AnaheimDie Hauptattraktion von Anaheim ist ohne Zweifel Disneyland.
San DiegoIn San Diego lädt das renovierte Stadtzentrum "Gaslamp Quarter" zum Bummeln ein. Über die spektakuläre San Diego Coronado Bay Bridge geht es zum North Island, wo das berühmte Hotel del Coronado zu finden ist.
Tijuana (Mexico)Um den quirligen mexikanischen Lebensstil kennen zu lernen, empfiehlt sich ein kurzer Abstecher nach Tijuana.
Palm SpringsEine künstliche Oase mitten in der Wüste mit Pools, Palmen, Golf- und Tennisclubs. Die exklusiven Geschäfte in Palm Desert sind für das zahlungskräftige Klientel ausgelegt.
Joshua Tree National ParkDie Joshua Trees sind eigentlich Liliengewächse und gedeihen nur hier in der Mojave Wüste. Die Cholla- (sprich: choy-ya) oder Bigelow-Kakteen findet man zuhauf im Cholla Cactus Garden. Die Wüstenlandschaft mit den malerischen Felsenhaufen ist einzigartig.
PhoenixPhoenix ist heute eine bedeutende Industriestadt und das geschäftliche und kulturelle Zentrum des Südwestens. Taliesin West ist eine von Frank Lloyd Wright gegründete Architektenschule und Sitz der Frank Lloyd Wright Foundation.
Grand Canyon National ParkDie mehr als 1600 Meter tiefe Erdspalte, 400 km lang und 16 km breit, gilt als größtes Naturwunder der Welt. Die schönsten Aussichten finden sich am South Rim, den um 300 Meter tiefer gelegenen Südrand.
Bryce Canyon National ParkDer Bryce Canyon National Park besticht durch bizarre Säulen, Türme und Brücken aus Kalk- und Sandstein, die in Rot- und Ockertönen im Sonnenlicht erstrahlen. Eine Wanderung entlang des Navajo Loop Trail´s sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.
Zion National ParkDer Park liegt auf 3000 Meter Höhe. Die verwitterten rötlich-violett schimmernden Kalksäulen und verwitterten Kalkwände stehen im Kontrast zu den saftigen grünen Wiesen und Hügeln.
Las VegasLas Vegas mit seinen Hotel-Casinos am Las Vegas Strip ist eine Stadt aus der Retorte. Die Entwicklung geht vom Spielerparadies hin zur Unterhaltung für die ganze Familie mit aufwendigen Shows und Unterhaltungsparks. Die Fassaden der riesigen Hotelkomplexe sind themenbezogen und vor allem in der Nacht durch Laser, Lichter und Leuchtreklamen sehr beeindruckend.
Death ValleyDas Tal des Todes erstreckt sich über 200 km in der kalifornischen Wüste und überrascht durch die Vielfalt seiner Landschaftsformen. Über 900 verschiedene Planzenarten gibt es hier, aber auch Salzwüsten und bizarre Steinlandschaften. Von Badwater, dass 86 Meter unter dem Meeresspiegel liegt, bis zum Telescope Peak (3.368 Meter) geht der Höhenunterschied. Im Sommer steigen die Temperaturen bis über 45 Grad an.
Sequoia National ParkDen Sequoia National Park überragt der 4417 Meter hohe Mount Whitney. Auf der Westseite des Gebirges finden sich die gigantischen Mammutbäume und Sequoien, die mehr als 2500 Jahre alt sind. Der imposanteste Baum ist der General Sherman Tree mit einem Durchmesser von 10 Metern und einer Höhe von ca. 90 Metern.
Yosemite Natioanl ParkDas Yosemite Valley mitten den Bergen der Sierra Nevada ist der wichtigste Teil des 3000 Quadratkilometer großen Yosemite National Parks. Aus dem Tal steigen die über tausend Meter hohen Granitwände senkrecht auf. Mächtige Wasserfälle rauschen zu Tal. Kiefern-,Fichten- und Eichenwälder bedecken weite Teile des Parks.
San FranciscoDie Stadt am Pazifischen Ozean beeindruckt nicht nur durch die Golden Gate Bridge und die Transamerica-Pyramide, sondern hat auch mit der Fisherman´s Wharf, der Gefängnisinsel Alcatraz und Chinatown eine Fülle unvergesslicher Sehenswürdigkeiten. Ein unbedingtes Muss ist die Fahrt mit der Cable Car über die Market Street und die Erinnerung an den Mythos des "Summer of Love" im Stadtteil Haight-Ashbury.
MontereyJohn Steinbeck machte die Cannery Row durch seinen Roman "Straße der Ölsardinen" weltbekannt. Heute ist Monterey eine Künstler-, Golf- und Touristenstadt.
CarmelCarmel ist ein kleines Künstlerstädtchen mit einem ganz besonderen Flair. Bis heute haben sich die Bewohner gegen elektrische Straßenbeleuchtung und metallene Straßenschilder gewehrt.
17-Mile-DriveAuf der mautpflichtigen Straße, die von Monterey durch die Zypressen-Wälder vorbei an palastähnlichen Villen führt, bieten sich viele malerische Ausblicke auf die Pazifikküste. Am meisten fotografiert wird die "Lone Cypress" auf einem wellenumspülten Felsvorsprung, der "Seal Rock" und der "Bird Rock", zwei von Seehunden, Seelöwen, Kormoranen und Pelikanen bevölkerten Inseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.