MERKwürdiges und DENKwürdiges aus dem Ruhrgebiet

Landmarke Angerpark

Tiger & Turtle

Die Anfahrt über die verstopften Autobahnen des Reviers dauerte weit länger als vorgesehen, so dass die versprochene Frühlingssonne nur noch zeitweise durch die dichter werdenden Wolkenschleier hervorlugte. Ich hatte mein Ziel, den Angerpark mit der Heinrich-Hildebrand-Höhe, erreicht. Hier, wo jahrzehntelang umweltgefährdende Stoffe in einer Deponie lagerten und die Metallhütte Duisburg (MHD) eine Schlackenhalde aufgeschüttet hatte, wurde 2008 nach nur zwei Jahren Bauzeit ein 14 Hektar großer Landschaftspark geschaffen, gekrönt von der Heinrich-Hildebrand-Höhe, die sich gut sichtbar über die südlichen Duisburger Stadtteile Angerhausen, Wanheim und Huckingen erhebt.

Tiger & Turtle

Die nachhaltige Sanierung der Industriebrache verschlang 10 Millionen Euro,
noch einmal zwei Millionen wurden in die Gestaltung und Begrünung des Angerparks investiert. Im Rahmen der Vorbereitung des Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010 wurde über die Errichtung einer Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe nachgedacht. Die Stadt Duisburg veranstaltete dazu einen internationalen Kunstwettbewerb und bat um Entwürfe für eine „Landmarke mit Fernwirkung und Aufenthaltsqualität … eine starke künstlerische Setzung, die der Licht- und Landmarkenkunst im Ruhrgebiet etwas Neues hinzufügt“. Entwürfe wurden eingereicht von Rita McBride (USA), Michael Sailstorfer (D), Stephen Craig (IR) und Heike Mutter & Ulrich Genth (D).

Heinrich Hildebrand Höhe

Aus den vier Entwürfen wurde die Großskulptur „Tiger & Turtle / Magic Mountain“ von Ulrich Genth und Heike Mutter ausgewählt. Die 20 Meter hohe verzinkte Skulptur ähnelt mit ihren geschwungenen und verschlungenen Bögen einer Achterbahn. Die Ansichten wechseln mit dem Standort des Betrachters, der sich der Skulptur über den spiralförmigen Aufstiegsweg nähert. Auch auf dem Höhenplateau hat der Besucher die Möglichkeit, unterschiedliche Blickpunkte auf das Objekt wahrzunehmen oder auf die Ruhrgebietslandschaft herabzublicken.

Eine Begehung der Skulptur über die insgesamt 249 begehbaren Stufen ist aus Gründen „der sicherheitstechnischen Optimierung“ zur Zeit leider nur an Wochenenden von 10 bis 20 Uhr möglich, an der dauerhaften Zugangsregelung wird noch gearbeitet. So musste ich bei meinem Besuch auf ein Erklimmen und Abschreiten der kurvigen Konstruktion erst einmal verzichten, ebenso wie auf die spektakuläre LED-Beleuchtung der Achterbahn-Skulptur während der Abend- und Nachtstunden. Die Großskulptur Tiger & Turtle ist sicherlich während der Dunkelheit im strahlenden LED-Licht noch spektakulärer und eindrucksvoller als tagsüber und die Bezeichnung Magic Mountain mehr als gerechtfertigt.

Landmarke Angerpark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.