MERKwürdiges und DENKwürdiges aus dem Ruhrgebiet

Halde Hoheward

Die zahlreichen Abraumhalden im Revier gehören inzwischen zur Ruhrgebietskultur wie die stillgelegten und multifunktional genutzten Werkshallen und Gebäude der Kohle, Eisen- und Stahlindustrie. So befinden sich auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten viele industriegeschichtlich bedeutsame Gebäude, die inzwischen für kulturelle oder touristische Aktivitäten genutzt werden. Unter anderem findet man auf dem Ewald-Gelände das Besucherzentrum des angrenzenden Landschaftsparks Hoheward.

Blick auf Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten

Blick auf Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten

Der Doncaster-Platz auf dem Ewald-Gelände stellt sich als ein vortrefflicher Ausgangspunkt zur Erkundung der Halden-Highlights heraus. Von hier aus führt eine Metallstiege hinauf zur sechs Kilometer langen Balkonpromenade, die die gesamte Halde umspannt. Mein Tagesziel ist heute das  Horizontalobservatorium, also geht es die restlichen Stufen hinauf bis zur Ewald-Empore. Diese Aussichtsplattform vermittelt einen ersten Eindruck von Ausdehnung und Beschaffenheit der Haldenlandschaft.

Das Horizontobservatorium

Das Horizontobservatorium

Um zum Observatorium zu gelangen, muss ich einer steilen Zufahrtsstraße folgen und mich auf 152 m ü. NN hocharbeiten, um die immer noch als Baustelle daliegende Betonscheibe mit den 46 m hohen Meridianbögen zu erreichen. Bestechend ist natürlich die Aussicht auf die umgebende Stadt- und Industrielandschaft des Reviers. Etwas unterhalb des Observatoriums befindet sich der Edelstahlobelisk, dessen Schattenwurf das Ablesen der Uhrzeit auf einer kreisrunden gepflasterten Fläche möglich macht. Diese Horizontalsonnenuhr wurde bereits 2005 fertiggestellt.

Sonnenuhr mit Obelisk

Sonnenuhr mit Obelisk

Auf meinem Rundgang begegnen mir neben Spaziergängern und Joggern immer wieder Mountainbiker und Radler, die den anstrengenden Aufstieg auf sich nehmen, um wenig später die rasante Abfahrt zu genießen. Eine Gruppe Segwayfahrer überholt mich, den steilen Anstieg mit ultimativem Fahrgefühl mühelos meisternd. Auf dem Plateau versuchen Modellbauer, ihre funkgesteuerten Flugobjekte kreisen zu lassen. Die Halde bietet viele Möglichkeiten, Freizeit zu gestalten und Natur zu erleben und zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.