MERKwürdiges und DENKwürdiges aus dem Ruhrgebiet

Ruhrtriennale//Our CenturY

Brückenpfeiler Our CenturY

„Our CenturY“ heißt ein Projekt der Berliner Künstler Folke Köbberling und Martin Kaltwasser im Rahmen der Ruhrtriennale 2012. Auf der „Kunst-Baustelle“ vor und hinter der Jahrhunderthalle ist in handwerklicher Arbeit, an der neben dem Künstlerpaar viele Bochumer und Auswärtige sich freiwillig beteiligt haben, ein Wegenetz aus Europaletten und Holzplanken geschaffen worden, daß die Künstler als „soziale Plastik“ mit Verweis auf die zunehmende Mobilität in unserer Gesellschaft verstanden wissen wollen, daß viele Besucher aber schlichtweg als „Unsinn“ oder „Bauspielplatz“ abwerten. Dabei ist der ästhetische Reiz des Ganzen offensichtlich, vor allen wenn in der Abendsonne Licht und Schatten die Kontraste verstärken und die Planken, Bretter und Leisten als figurale Holzskupturen ihre Wirkung entfalten.
Dabei haben die gezimmerten Stege und Wege, die Kuben, Plattformen und Tribünen noch eine ganz praktische Bedeutung. Sie dienen den zahlreichen Triennale-Besuchern vor und nach den Vorstellungen als Lese-, Rast- und Picknickplatz, da sie zum Relaxen und Chillen mit Blick auf die Jahrhunderthalle geradezu einladen. Die urbane Landschaft als Raum, der zum Verweilen und Diskutieren einlädt, ist eine der häufig zitierten Intentionen des Künstlerduos.
Die verwendeten Materialien sind größtenteils Europaletten und recyclingfähiges Bau- und Abfallholz. Sortiert und aufbereitet steht es den Mitarbeitern des Bauprojektes zur Verfügung. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Folke Köbberling und Martin Kaltwasser, die sich bereits durch die Realisierung verschiedener Großprojekte mit Recyclingmaterialien international einen Namen gemacht haben,
„arbeiten … an einer Ästhetik des Widerstandes gegen unsere eindimensional ausgerichtete, gebaute Lebensumwelt. Mit ihren Bauprojekten machen sie vielfältigere Formen städtischen Zusammenlebens sichtbar und politisch wirksam.“ (Programmheft Ruhrtriennale, S. 52)

Holzskulptur Our CenturY

This entry was posted in Events, Kunst and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.