La Fura del Baus

Die spanische Theatergruppe „La Fura del Baus“ eröffnete am 21. Mai mit der spektakulären Open-Air-Theaterproduktion „Global Rheingold“ auf der Mercatorinsel im Duisburg-Ruhrorter Hafen die „Local Heroes“-Woche des Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010.
Tausende Menschen verfolgen gebannt die Ereignisse auf dem Theaterschiff „Naumon“, das am Kai der Mercatorinsel im Ruhrorter Hafen vor Anker liegt. Trapezkünstler hangeln sich von riesigen Kränen an Seilen herab und interagieren mit haushohen Riesenfiguren, die sich tönend ihren Weg bannen durch die Gassen bildende Menschenmenge. Immer neue Menschenformationen in luftiger Hohe bannen die Aufmerksamkeit der staunenden Zuschauer, visuelle Effekte und Toncollagen helfen das Geschehen in seinen Grundzügen einzuordnen.
„Global Rheingold“ ist keine Adaption der Wagneroper, sondern ein Dialog des Duisburger Kartographen Gerhard Mercator mit der Riesin Concordia, welche die Industrie- und Bergbaugeschichte des Ruhrgebietes verkörpert. Concordia wartet, halb in der Erde versunken, ebenso auf ihr nahes Ende wie die Kohle- und Stahlindustrie des Ruhrgebietes. Doch Mercator gibt der im Ruhrdialekt schwadronierenden Totgeweihten neue Hoffnung, so dass sie sich erhebt und sich durch die Menge der Zuschauer ihren Weg in eine verheißungsvolle Zukunft sucht.

Alle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.